Balliste 2017

So ganz ohne Artillerie machts halt doch keinen Spaß. Also hab ich mit wieder mal Gedanken gemacht, ob man da nicht was bauen könnte.

Wichtig war mir, dass es wieder transportabel ist, eine besser zu berechnende Schussbahn als das Trebouchet hat und eben mal ganz was Anderes wird.

Die Geschosse sollen brennen, aber auch Geschosse werden, mit denen man gefahrlos auf den bösen Feind schiessen kann - so wie im LARP Bereich eben auch.

So kam ich zu dem Entschluss, es soll eine Art Balliste werden.

Wie aus heiterem Himmel kam ich zu einer echt massiven Blattfeder als Bogen und so war der Grundstock schon gelegt.

 

alte Gasflaschen sollen die Laufringe für die Räder liefern

 

Aus alten Balken eines Fachwerkhauses entstand dann deas Grundgestell

der nächste Bauabschnitt war die eigentliche "Waffe"

Die erste "Hochzeit" der beiden Bauabschnitte



Sicherung des Bogens

ausarbeiten der Aufnahme für das Spannseil

einsetzen der Wlle und des Sperrades

der 1. Spann-Versuch

da geht was !

gut ausbalanciert!

eigentlich keine schlechte Idee!    Besen schießen !!

jetzt fehlt noch der Abzugsmechanismus

ein einfacher Kugelgrill erfüllt seinen Zweck!

damit ist der Bau vorläufig abgeschlossen

 

als Nächstes sind nun die ersten Schussversuche dran

die ersten Schussversuche beim Turnier in Aichach.

Der gepolsterte Speer fliegt gut und trifft auch.
Ein mutiger Kollege hat sich gegen ihn gestellt

 

 

Der brennende Speer fliegt ebenfalls gut und nach Anfangsschwierigkeiten
brennt er nun auch während des Fluges.

 

abschließend ein Videoclip der Herzog Tassilo Ritter während eines
Turnieres in Aichach 2018